Die richtige Zielgruppe

Social Media JA, aber WO?

Nachdem wir im vorigen Beitrag behandelt haben, WARUM ein KMU Social Media nutzen muss – behandeln wir nun WEN du mit deinem Kanal überhaupt ansprechen willst und welche Netzwerke dafür in Frage kommen.

Eines vorweg: Es ist nicht zwingend notwendig, auf jeder Plattform vertreten zu sein. Jedes einzelne Netzwerk bietet für den User brauchbare Vor- und Nachteile. Es ist ausreichend, wenn neue Services in regelmäßigen Intervallen getestet werden.

Ausschlaggebend für den Einsatz des gewählten Netzwerks ist:

  • Befindet sich deine Zielgruppe dort und
  • Wie kannst du sie am besten erreichen?

Dafür muss natürlich im Vorfeld ein wichtiger Punkt klar ausgemacht sein:

  • WER IST DEINE Zielgruppe?

Damit wird sozusagen der Grundstein für deinen Social Media Erfolg gelegt. Es baut alles auf der im Vorfeld überlegten Strategie, Planung sowie Zielsetzung auf. Die Werkzeuge sind schlussendlich nur mehr die Spitze Eisbergs.

 

DIE RICHTIGE Zielgruppe für Social Media

In der Abbildung des Social Media Eisbergs ist die Vielzahl an zusätzlich zu berücksichtigten Erfolgsfaktoren ersichtlich.

In Folge des Blogs werde ich auf alle Themenbereiche gesondert eingehen. Nun aber zu dem für mich wichtigsten:

DU MUSST ganz genau wissen, wen möchtest du mit deinen Social Media Aktivitäten überhaupt ansprechen.

Nur wenn du weißt, wen und vor allem WO du deinen Wunschunden erreichst, können die darauf folgenden Umsetzungen wirklich erfolgreich sein.

Wie definierst du nun am besten deine Zielgruppe?

Hier empfehle ich dir eine sogenannte „Persona-Bildung“ durchzuführen. Es reicht nicht nur zu sagen, ich möchte alle Frauen ansprechen, oder „meine Zielgruppe ist jeder in Österreich“.

Schaffe dir ein genaues Bild von deinem zukünftigen Kunden.

Dazu habe ich dir eine Checkliste erstellt mit den wichtigsten Fragen:

  • Welches Alter besitzt mein Kunde?
  • Welches Geschlecht hat dieser?
  • Welchen Beruf übt er oder sie aus?
  • Über welches Einkommen verfügt die Person monatlich?
  • Welchen Beziehungsstatus nimmt er oder sie gerade ein?
  • Welche Hobbys hat die Person?
  • Welche Probleme hat die Zielgruppe?
  • Welche Lösung bietest du für diese Probleme an?
  • In welcher Form wird das Internet genutzt?
  • Je nach Alter: auf welchen Portalen wird die Zielgruppe vermehrt aktiv sein?
  • In welchem Ausmaß ist die Person aktiv?
  • Wie ist das Kaufverhalten der Person?
  • Wie oft möchtest du, dass der Kunde bei dir einkauft?
  • Welchen Wert hat dir dieser Kunde?
  • Bei welchen Unternehmen oder direkten Konkurrenten hat die Person bislang eingekauft?
  • Was machen diese Unternehmen bislang anders als du?

Nachdem du diese Punkte abgearbeitet hast, hast du ein genaues Bild von der Person, die du ansprechen möchtest. Angefangen von den genauen Angaben bis hin zu Vorlieben und Eigenschaften.

Der erste Schritt ist getan: DU KENNST DEINEN WUNSCHKUNDEN!

Diese wichtige Erkenntnis arbeiten wir im nächsten Blog aus und sehen uns an, welche im deutschsprachigen Raum derzeit relevanten Netzwerke es gibt und wen du dort gezielt ansprechen kannst.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach deinem Wunschkunden & freue mich auf dein Feedback,

gerne biete ich dir die Möglichkeit an, dass du mir deine Ausarbeitung zusendest und wir im gemeinsamen Gespräch den Feinschliff vornehmen.

Kontaktiere mich dafür einfach unter mathias@makesomedia.com oder telefonisch per +436607781122

Bis bald,

dein Mathias

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*